Zuchtbeginn Alltag Zuchtphilosophie Noris-News Aufzucht Border-Würfe OES-Würfe

Mein

Border Collie  Linie

 

Taita v. Weideland

 

Six Senth BC a.d. Alten Noris

 

Verantwortungsvolle Hundezucht

Verantwortungsvoll zu züchten heißt, eine Rasse in ihrem Typus, in ihrem Wesen zu erhalten und zu verbessern. Oberstes Ziel ist für mich Bobtails zu züchten, die ihrer Aufgabe in unserer heutigen Welt sowohl durch ihre erblichen Anlagen als auch durch ihre Aufzucht gewachsen sind; und da heute kein Old English Sheepdog mehr an Vieh arbeiten muss, um sich sein Überleben zu sichern, bedeutet das v. a. die Alltagstauglichkeit als Familienhund ohne jedoch das Erbe als arbeitstauglicher Treibhund zu vernachlässigen.

Drei große Kriterien bestimmen meine Zuchtentscheidungen:

GESUNDHEIT

Gesund und damit zur Zucht geeignet heißt für mich: in guter Konstitution, frei von erblichen Krankheiten, HD-Grad A oder B,  sowie eine hohe Lebenserwartung der Vorfahren. Für die Zucht und somit den Erhalt der Rasse darf auch die Gesundheit in der Fortpflanzung nicht vernachlässigt werden, d. h. durchschnittlich große Würfe, gesunde Mutter-Instinkte der Hündin und zeugungsfähige und -willige Rüden.

WESEN

Gerade sein Wesen macht den Bobtail so geeignet für unsere heutige Umwelt. Ganz typisch für ihn (und viele andere Rassen aus der Gruppe der Lagerhunde) ist die bipolare Mischung aus Ruhe und Souveränität, wenn nichts geboten ist, und Aktivität ohne Hektik, wenn Aktion gefragt ist, verbunden mit einer ausgesprochenen Menschenbezogenheit ohne Nervosität oder unbegründeter Aggression. Doch darf gerade beim Wesen nicht vergessen werden, dass hier die Umwelt und die Prägung durch sie eine sehr große Rolle spielen, und dies bei weitem nicht im Abgabe-Alter der Welpen abgeschlossen ist. Ich kann als Züchter nur eine möglichst gute Basis schaffen.

SCHÖNHEIT

Was für einen OES schön bedeutet, ist im Standard eindeutig festgeschrieben. Für mich ist wichtig, diesen Standard ohne Übertreibungen auszulegen, auch was die Haarlänge und -fülle betrifft, denn auch die Pflege eines Familienhundes muss machbar bleiben. Mein persönlicher Idealtyp eines Old English Sheepdogs ist von der Größe eher an der unteren Grenze, kurz im Rücken, stark in den Knochen, breit in der Hinterhand und harsch im Fell; besonderen Wert lege ich auf ein raumgreifendes Gangwerk mit großer Aktion.

 

Ein Old English Sheepdog mit dieser "Ausstattung" ist überall gut aufgehoben - als Familienhund wie die meisten meiner Welpen, aber genauso auf Ausstellungen, im Hundesport oder in der Zucht. Und das schönste Lob für mich als Züchter ist, wenn mich Welpenkäufer nach 12, 13 Jahren anrufen und mir erzählen, dass ihr Bobtail aus meiner Zucht nun nach einem schönen Leben eingeschlafen ist, und sie den Nachfolger gerne wieder von mir haben möchten.

Eine meiner
OES-Mutterlinien

Blue Granada vom Karthäuser Hain
Blue Granada v. Karthäuser Hain

Caribbean Queen aus der Alten Noris
Caribbean Queen a.d. Alten Noris

Jingle Bell aus der Alten Noris
Jingle Bell a.d. Alten Noris

ZZ-Top aus der Alten Noris
ZZ-Top a.d. Alten Noris

 

Hey Jude a. d. Alten Noris mit Tochter Poetry in Motion a.d. Alten Noris

Hey Jude a. d. Alten Noris
mit Poetry in Motion a.d . Alten Noris

 


Home Noris-News Link-Sammlung Kontakt