Home Taita U2 Jill Joy Nancy ZZ-Top Julie Kleo Jingle Queeny Capy Granny

Jill

Keep on Loving You
aus der Alten Noris

 

* 08.01.2000

+ 16.01.2012

HD-B, eyes clear

 

 

Heute sitze ich hier am PC und schreibe den letzten Eintrag auf Jills Seite. Ich denke an die schöne Zeit mir ihr zurück. Der K-Wurf war der erste OES-Wurf der  Jahrtausendwende. Sie waren zu fünft. Kurze Zeit später gab es bei einem Riesenschnauzerwurf Probleme. Mutter ZZ hat noch 4 kleine Riesenschauzer adoptiert und so wuchs sie in den ersten Wochen mit den "Schwarzen Brüdern" auf. Als Jill 4 Monate alt war, wuchs unsere Familie an. Mein Sohn Christian wurde geboren. Jill und er wuchsen zusammen auf. Als Christian anfing zu laufen, konnte er sich immer gut an Jills Fell festhalten und sich an ihr hochziehen. Lag sie unter dem Tisch und Christian wollte auf den Tisch schauen, wo krabbelte er hoch um größer zu sein? Für sie war das alles selbstverständlich. Auch als Reitpferd stellte sie sich gerne zur Verfügung. Auch als meine Tochter Nadja geboren wurde, war Jill immer der Hund, mit dem sie alles machen durfte. Als Nadja gerade laufen konnte, nahm sie Jill an die Leine und ging mit ihr Gassi. Niemals hat sie an der Leine gezogen, immer konnten sich die Kinder an ihr festhalten.

Auch bei den Ausstellungen hat sie immer gut abgeschnitten, aus der Jugendklasse heraus wurde sie einmal BOB und BIS. Sie hatte ein traumhaftes Gangwerk und die dicht behaarten Beine ihrer Großmutter geerbt, einen eleganten Hals und einen schönen Körperbau...

Beim Agilitysport warf sie zwar immer die Stangen, aber bei den Kontaktzonen war sie sehr gewissenhaft und nahm die Geräte immer bis zum Ende. Beim Obedience bin ich mit ihr bis zur Klasse zwei gekommen. Ich kann mich noch an ein Turnier erinnern, wo der typische "Bobtailsturkopf" bei ihr durch kam. Wir haben bei uns am Hundeplatz eine blaue Hürde. Bei einem Turnier war die Hürde aber weiß. Dies ging natürlich gar nicht. Hürden zum Überspringen müssen dunkel sein, über so ein weißes Ding geht das nicht.... Fußarbeit hat sie geliebt. Ich kann mich an ein Turnier erinnern, bei dem wir von Herrn Kurzbauer, einem strengen Richter aus Österreich, der nie Punkte verschenkt, 9,5 Punkte in der Leinenführigkeit und 10 Punkte in der Freifolge bekamen und die anerkennen Worte bei der Besprechung... Es war schön mit Dir zu Arbeiten, Du hast immer Dein Bestes gegeben.

Das Ende kam relativ schnell. Ende Oktober hatte sie Probleme mit der Halswirbelsäule, Ohren oder Kiefer. Sie war schmerzempfindlich beim Bewegen des Kopfes. Die Medikamente, die wir vom Tierarzt bekamen, halfen nur kurz und nicht wirklich. Bisher hat sie immer gut gefressen. Obwohl ich ihre Futterration immer mehr erhöhte und sie ihre Schüssel leer fraß, nahm sie ab. Dann fraß sie immer schlechter und baute natürlich immer schneller ab. Sie bekam zwar Schmerzmittel und andere Medikamente, aber der Abbau war nicht aufzuhalten, sie wurde immer schwächer. Ich hatte das Gefühl, sie will nicht mehr. Weihnachten haben wir noch geschafft, sie bekam vom Tierarzt alles, was noch möglich war, damit wir nicht noch vor diesem Tag den letzten Gang antreten mussten. Ich weiß, dies war für mich, aber es ist so schwer, den richtigen Tag zu finden. Wir haben Weihnachten gefeiert, sie bekam ein gegrilltes Hähnchen, das sie sich schmecken ließ. Auch bis zu ihrem Geburtstag ging es noch. Das Wienerle hat sie sich schmecken lassen und hat beim Fressen noch wild geknurrt, damit es nicht geklaut wurde. Aber das waren nur noch kurze Momente. Ich musste ihr meistens beim aufstehen helfen. Sie wollte nicht mehr nach draußen, nur noch auf ihrem Platz liegen uns schlafen. Meine Freundin Jutta rief an, wir wollten Gassi gehen. Zuerst die große "Border Runde" und dann noch eine kurze Runde mit den Bobtails. Ich wusste, dass ich die "Entscheidung" bald treffen musste. Sollte Jill heute die Runde nicht mehr schaffen, dass muss ich diese Woche noch Schritt machen! Jutta brachte Jill ins Auto und wir sind zu unserem "Alte Damen Gassi Weg" gefahren. Wir mussten Jill aus dem Auto heben. Ich nahm Jill an die Flexi, sie hörte nicht mehr gut und im Dunkeln nahm ich sie gerne an die Leine, damit sie nicht "verloren" ging. Nach wenigen Metern blieb sie stehen. Ich konnte sie ermuntern, noch ein paar Schritte weiter zugehen, doch dann blieb sie wieder stehen. Wir entschieden die Flexi abzumachen und Jill die Entscheidung zu überlassen, ob wir noch ein paar Schritte weiter gehen oder zurück zum Auto. Sie wollte nicht mehr weiter. Auf dem Weg zurück kam sie vom Schotterweg ab und stolperte über die Gräser am Wegrand. Wir halfen ihr wieder auf die Beine. Aber sie konnte nicht mehr stehen, sie hatte keine Kraft mehr. In diesem Moment war mir klar, wohin der Weg heute führte. Die Regenbogenbrücke war unser heutiges Ziel. Jutta holte das Auto, wir luden sie ein und fuhren zum Tierarzt. 

Danke Jill für die schöne Zeit mir Dir. Wir werden Dich nie vergessen!             

 

 

 

 

Jill ist mein erster eigener "Longtail", sprich OES mit Rute, wobei ich ehrlich gestehen will, dass ich mich daran erst gewöhnen musste.

Jill ist jetzt in "Rente" und genießt ihren wohlverdienten Ruhestand.

Auf dem Hundeplatz war sie in Richtung Obedience, Agility und THS aktiv..

Auf Ausstellungen überzeugte sie durch ihre Ausstrahlung. Ihr Körperbau ist in sich stimmig, ihr Gangwerk ist raumgreifend und flüssig.

Sie ist jetzt zehn Jahre alte geworden und erfreut sich noch immer bester Gesundheit. Die Tierarztbesuche beschränken sich hauptsächlich auf Impftermine.


Sport mit Jill

31.07.2004 OB1 HSV Schwaig 1. Platz vorzüglich mit 270 Punkten
13.04.2002 Verkehrssichere Begleithundeprüfung bestanden

Auch im Turnierhundsport ist Jill aktiv


Jill in der Zucht

Jugendchampion

Top Dog Competition 2004 Germany
Platz 9 in der Kategorie
Beste Zuchthündin

Ergebnisse Offene Klasse
25.05.2002 - CAC in Dachau - V1 Offene Klasse
15.09.2002 - CAC in Heroldsberg - V1 Offene Klasse

 

Jill hat drei Würfe

  • Q-Wurf '03

  • T-Wurf '04

  • W-Wurf `06

daraus entstammen 17 Nachkommen -
12 Söhne und 5 Tochter


Pedigree 

Ch.
Dalewood Justin Thyme
Ch.
Dalewood Mr. Mistopheles
Ch. Pockethall I'mashootoo Ch. Trushayp Eckythump of Jenards
Ch. Pockethall Silvercharm
Ch. Dervance Dream Girl of Dalewood Dervance Desmond
Ch. Brinkley Beautyful Dreamer of Dervance
Ch. Dalewood Smartypants Ch. Nushayp Stormy Weather of Paintaway Ch. Greyfell Storm Warning
Jenards Gaze Atmee Für Nushayp
Ch. Dervance Dream Girl of Dalewood Dervance Desmond
Ch. Brinkley Beautiful Dreamer of Dervance
Ch. ZZ-Top a.d. Alten Noris Ch. Familytree Footsteps Ch. Familytree Huggybear Ch. Huggy Bears Davy Crocket
Familytree Model A
Ch. Familytree Flirtation Walk Familytree Nothing Ventured
Keswyck Foolish Pleasure
Ch.
Jingle-Bell a.d. Alten Noris
Enchant Bit o'Bother Ch. Excellent Edmondo vom Cobenzl
Ch. Enchant Amenity Girl
Ch. Caribbean Queen a.d. Alten Noris Ch. Ultimo a.d. Elbe-Urstromtal
Ch. Blue Granada vom Karthäuser Hain

 


Home Noris-News Link-Sammlung Kontakt